Ihre Ansprechpartner im LBV Wunsiedel

Vorstand der LBV-Kreisgruppe Wunsiedel
Vorstand der LBV-Kreisgruppe Wunsiedel
Walter Hollering, Vors. LBV, Exkursionsleiter
Walter Hollering, Vors. LBV, Exkursionsleiter

Vorsitzende der Kreisgruppe

Walter Hollering, Wunsiedel

Michael Fichtner (†), Röslau

Beate Küspert, Wunsiedel

 

Schriftführerin

Gudrun Frohmader-Heubeck, Wunsiedel

 

Kassenverwalter

Sigmund Eckl, Wunsiedel

 

Kassenprüfer

Hannes Küspert, Röslau 

 

Delegierte

Gudrun Frohmader-Heubeck, Wunsiedel 

Hannes Küspert, Röslau

 

Beisitzer

Martina Gorny, Wunsiedel

Klaus Schmidt, Wunsiedel 

 

Unsere Bankverbindung für interessierte Spender:

Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. Kreisgruppe Wunsiedel

Sparkasse Hochfranken  IBAN DE 45 7805 0000 0620 0051 57, BIC   BYLADEM1HOF

 

 

Appell in eigner Sache

Wie bereits erwähnt, wird Walter Hollering nach 24 Jahren Vorsitz bei der nächsten Wahl nicht mehr antreten. Das Vorstandsteam bittet alle interessierten Mitglieder, um Unterstützung in den Bereichen:

·        Aktualisierung unseres Internetauftritts (Homepage)

·        Sozial Media

·        Öffentlichkeitsarbeit

·        Flächenbetreuung

·        Bei Artenhilfen für die Weiß- und Schwarzstörche

·        Bei der Gewinnung junger Aktiver im Arten und Naturschutz

·        und vor allem bei dem, was Sie interessiert

Sprechen Sie uns an, seien Sie herzlich willkommen zu unseren Treffen, oder sie rufen uns einfach an. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns Ihre Hilfe anbieten und unser Team für den Arten- und Naturschutz stärken, gerne neue Ideen mit Energie einbringen.

Walter Hollering – Beate Küspert –Gudrun Frohmader-Heubeck – Sigmund Eckl     

Tel. W. Hollering 09232-5130

Kontakt auch über die Ehrenamtsbeauftragte für Oberfranken

Sevtap Okyay Tel. 0173 / 683 5522

Große Moosjungfer Foto M. Fichtner
Große Moosjungfer Foto M. Fichtner

Nachruf für unseren Weggefährten, Wasserexperten und Naturfreund Michael Fichtner

Michael Fichtner Moorrenaturierungen 2018/19
Michael Fichtner Moorrenaturierungen 2018/19

Unser langjähriges Vorstandsmitglied Michael Fichtner ist im April 2019 viel zu früh verstorben. Michael Fichtner hat die Kreisgruppe mit seinem Fachwissen und seiner Kompetenz entscheidend mitgeprägt. Legendär waren seine Führungen im FFH-Gebiet entlang der Eger, wo er seine Arbeiten zur naturnahen Gestaltung der Egerauen vorstellte. Immer fand er Zeit, bei unseren Arbeitseinsätzen in den kreiseigenen Biotopen dabei zu sein und uns die Funktion der heimischen Moore, die Gewässerökologie im Allgemeinen nahezubringen. 

 

Bei der letzten Jahresversammlung im März 2019 hat er uns im Beisein des Landesvorsitzenden Dr. Norbert Schäffer einen fundierten, bildreichen Vortrag über seine Tätigkeiten für die Wasserrückhaltung gehalten. Durch sein Engagement sind neue LBV-Flächen im Zeitelmoos angekauft worden, die früheren Feuchtwiesen mit ihren Quellsümpfen und Entwässerungsgräben sind offen, ein Verbund zu den zentralen Zeitelmooswiesen im Naturschutzgebiet ist wiederhergestellt. Wasser staut sich durch sein diffiziles Bauwerk an dem Hanggrabensystem zurück, die ersten Tiere und Pflanzen des Moorlebensraumes sind als Pioniere bereits angekommen. 

 

Der "Wassermann " Michael Fichtner hat sehr viele, bleibende Spuren an den Fließ- und Stillgewässern im Fichtelgebirge hinterlassen und uns vieles gelehrt.  

 

Die Nachricht vom Tod unseres Naturfreundes und Experten Michael Fichtner hat uns tief erschüttert. Wir werden ihn nicht vergessen und im ein ehrendes Andenken bewahren. Unser besonderes Mitgefühl gilt seiner Familie.   

Nachruf für Almut Wieding - langjährige Vorsitzende der Kreisgruppe Wunsiedel

Die Kreisgruppe Wunsiedel trauert um Almut Wieding, die ehemals in Marktredwitz beheimatet war. 

 

Almut Wieding war unsere engagierte 1. Kreisgruppen-Vorsitzende in der Zeit von 1988 - 1997. 

Mit ihr wurden viele ökologische Trittsteine im Landkreis durch Ankauf gesichert: Feuchtflächen in Nagel und Tröstau, Nahrungsflächen für den Weißstorch in Marktleuthen, Biotopergänzungen in Oberweissenbach.

Mit ihr wurden die Kenntnisse um unsere heimische Vogelwelt durch Vogelstimmenwanderungen und Exkursionen bei vielen von uns vertieft. Ihre Daten flossen in die Wiesenbrüterkartierungen ein, sie pflegte einen regen Austausch mit vielen Vogelkundlern und Naturschützern weit über die Landkreisgrenzen hinaus. Bei vielen strittigen Projekten in dieser Zeit wies Almut Wieding engagiert auf die Gefährdung der vorkommenden, besonderen Fauna und Flora hin. Sie regte die Ausweisung von Schutzgebieten an und hatte einen Sitz für den LBV im Naturschutzbeirat des Landkreises Wunsiedel i. Fichtelgebirge.  

 

Almut Wieding ist am 13.03.2020 im Alter von 84 Jahren in Bayreuth gestorben. Die Kreisgruppe Wunsiedel des LBV ehrt das Andenken an Almut Wieding, eine vielseitig interessierte Vogel- und Naturschützerin, die ihre Spuren zur Bewahrung unserer Fichtelgebirgs-Landschaft hinterlassen hat.

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION